Datenschutz

WSM Abbruchtechnik (WSM Handelsges.m.b.H.) verarbeitet persönliche Daten im Sinne der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO 2018), auf rechtmäßige Weise, nach Treu und Glauben, zum Zwecke der Beantwortung oder Erstellung von Anfragen, zur Erstellung von Angeboten, um spezifischen Kundenwünschen nachzukommen, zur Erstellung einer ordnungsgemäßen Buchhaltung, zur Qualitätsverfolgung der gelieferten Produkte oder zur Erfüllung sonstiger gesetzlich vorgeschriebener Aktivitäten. Zu diesen Zwecken wird die Verarbeitung personenbezogener Daten auf das notwendige Mindestmaß (Namen, Adressen, Telefonnummern, Emailadressen, Firmennamen, UID-Nummern) beschränkt. Personenbezogene Daten werden elektronisch auf Datenträgern gespeichert, die vor Verlust oder Missbrauch durch Passwortsicherung und regelmäßige Doppelspeicherung abgesichert sind.  WSM Abbruchtechnik (WSM Handelsges.m.b.H.) verarbeitet keine sensiblen Daten von Kunden, Lieferanten oder sonstigen Geschäftskontakten. Die Dauer der Aufbewahrung der verarbeiteten Daten richtet sich nach der gesetzlichen Aufbewahrungspflicht im Sinne einer ordnungsgemäßen Buchhaltung und Bilanzierung, darüber hinaus zur Beendigung eventueller Rechtsstreitigkeiten, bei denen die Daten benötigt werden könnten. Ausdrücklich wird auf die Rechte der Betroffenen hingewiesen, welche im Speziellen sind: Auskunftsrecht, Recht auf Berichtigung, Recht auf Löschung, Recht auf Einschränkung der Verarbeitung, Recht auf Datenübertragbarkeit, Widerspruchsrecht, Benachrichtigung bei Datenschutzverletzungen.Für die Inanspruchnahme obiger Rechte oder für eventuell erforderliche zusätzliche, genauere Auskünfte bezüglich der Datenverarbeitung (Verantwortlicher, Auftragsverarbeiter, Kategorien von Empfängern o. Ä.) kann über die Email Adresse mw@wsm.co.at angefragt werden.

Für die Einhaltung des Datenschutzes in Österreich ist die österreichische Datenschutzbehörde (www.dsb.gv.at) zuständig.